h1

Erlebnisse eines Zahnartzes

Juni 20, 2008

im Weltall oder auch Der Retter von Dent-All (Prostho Plus) von Piers Anthony.
Habe lange Zeit einen großen Bogen um Science fiction-Literatur gemacht und als erstes dann Stanislaw Lem gelesen. Ich weiss nicht, ob er dem typischen SF-Bild entspricht und habe mich daher mal von einer SF-Leserin mit Tipps auf dem Flohmarkt versorgen lassen. Herausgekommen ist eine Art Anfängerbuch. Smileys Für mich war der Unterschied zur Fantasy fast nicht vorhanden, weil alles, was ich sonst so „befürchtet“ hatte gar nicht erst auftauchte: viel Technik, unverständliches Vokabular um Beispiele zu nennen.
Worum es geht: Dr. Dillingham (dessen Vornamen ich m.W. nie erfahren habe) hat einen außerirdischen Patienten, der ihn aus Dankbarkeit (?) mit ins Weltall nimmt. Dort behandelt er sich durch verschiedene Lebensformen, Planeten, Erlebnisse und gewinnt dabei den Wunsch sich an der galaktischen Dental-Universität weiterzubilden.
P. Anthony leidet nicht an Einfallsreichtum und doch ist vieles an der Geschichte einfallslos. Der Aufbau erinnert mich sehr an ein Märchen, inhaltlich werden Moralvorstellungen (und Zahnpflegetipps) vermittelt, die Übersetzung erscheint mir nicht unbedingt ausgefeilt, kann ich aber nur vermuten, weil ich die deutsche Fassung gelesen habe. 1971 war das vielleicht auch noch revolutionärer, einzigartiger oder …?! Das dazu Lücken in der Geschichte sind (was wird aus der Studentenrevolte?) macht das Buch nicht unbedingt besser.  Es ist immer noch unterhaltsam und ich bedaure das Lesen nicht. Eine Empfehlung würde ich jedoch keinesfalls aussprechen und werde mich wohl über kurz oder lang doch an weitere (und andere) SF-Literatur wagen.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ein ganz großer Sci-Fi-Geheimtipp von mir: Alan Dean Foster! Und zwar am besten die Bannsänger-Serie, ein absolutes Muß! Was er allerdings aktuell so auf den Markt wirft, ist nicht mehr so prickelnd, aber seine alten Bücher sind absolute Weltklasse!


    • Prima, denn Teil 1
      liegt auf dem Stapel, der hoffentlich irgendwann mal gelesen werden kann 😉
      Allerdings hätte ich das unter Fantasy gepackt?!?


      • Re: Prima, denn Teil 1

        Jo, „Bannsänger“ gehört auch eher in die Fantasy-Abteilung, ansonsten ist „Flinx“ (auch eine Serie), „Die denkenden Wälder“ und „Prisma“ echte Sci-Fi 😉
        Mein Mann war totaler Fan und hat alle Bücher von ihm mit in die Ehe gebracht und hat mich angesteckt 😀


      • Re: Prima, denn Teil 1
        ah, daher … Das Buch sollte also mal wieder etwas nach vorn rutschen 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: