h1

Challenge „Bringt Bücherreihen zu Ende“ – die erste

August 15, 2009

Zuerst für mich noch einmal die Regeln der Challenge, natürlich übernommen von umblaettern

  • Jeder, der Interesse daran hat, schreibt einen Blogartikel, in dem er seine 3 Reihen aufzählt.
  • Die Reihen dürfen natürlich schon angefangen sein, aber noch nicht beendet ( Das wäre ja den anderen Teilnehmern gegenüber unfair )
  • Wenn die Reihen noch nicht fertig sind, gelten die Teile, die bis zum Enddatum veröffentlicht wurden. Die Reihe muss aber mindestens 3 Teile haben, sonst wird es ja zu leicht.
  • Zu jedem gelesenen Teil stellt der Teilnehmer eine Rezension ein. Die muss nicht lang sein, hauptsache sie ist da.
  • Ihr habt Zeit bis zum 1. Januar 2010

Ich war ja bereits im zweiten Band meiner ersten Trilogie „Dämonenhatz“ von Robert Asprin als ich mich angemeldet habe und nun habe ich ihn beendet.
Eine kurze Info zu Band 1: Ein Dämon zuviel: Zauberlehrling Skeeve erlebt das Auftauchen eines Dämons und den Tod seines Lehrmeisters. Der Dämon oder Dimensionsreisender, selbst ein Zauberer, nimmt Skeeve als Lehrling an, obwohl seine eigenen Kräfte gebannt sind. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Mörder.
Band 2: Drachenfutter: Skeeve ist noch immer in der Lehre bei Aahz, der in diesmal den Posten eines Hofzauberers von Possiltum aufschwatzt. Leider handelt es sich nicht um den gewünschten bequemen Posten. Stattdessen soll Skeeve die Eroberung Possiltums durch eine riesige Armee aufhalten. Dazu benötigen er und Aahz Hilfe, die sie von altbekannten Figuren wie Tanda, Gliep, Brockhurst bekommen und mit ein paar neuen Figuren wie dem Wasserspeier Gus und dem Bogenschützen Ajax.

Eine nette Fortsetzung der Geschichte um Skeeve und Aahz, die zwar großteils mit bekannten Figuren aufwartet, aber auch neue Überraschungen bereithält. Es ähnelt dem ersten Band schon ziemlich, doch ist das nicht so schlimm, weil es sich nett lesen lässt. Es ist ein Jugendbuch, die Figuren sind nicht bis ins letzte ausgefeilt, aber die Geschichten sind dafür  unterhaltsam erzählt. Für den dritten Band wünsche ich mir allerdings noch etwas Neues.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Es hört sich auf jeden Fall interessant an!
    Und ja, natürlich meinte ich Trudi Canavan, warum ich sie immer Caravan nenne , ist mir ein Rätsel :DDDDDDDDDDD
    Ich habe jetzt „Die Rebellin“ und „Die Novizin“ gelesen und mir gefällts ganz gut.


    • Schön
      dann kannst du dich ja noch auf Band drei freuen. Ich bin schon halb durch den dritten Dämonen-Band – das sonnige Wetter ist lesefreundlich 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: