h1

Neue Potter-Lesung

September 15, 2009


Ich war sehr neugierig auf diese Lesung ist. Bin schon früh mit den Beck-Lesungen angefangen (Englisch lesen, Deutsch hören) und war begeistert, wie Rufus Beck die Worte von Joanne K. Rowling umsetzte. Auch die englischen Fry-Lesungen haben mir gefallen. Sie sind anders, aber ebenso gut. Als dann die Nachricht kam, dass es eine zweite deutsche Version geben wird, war ich erst überrascht und dann -zugegeben- etwas skeptisch. Letztendlich hat meine Neugier gesiegt und ich habe den ersten Band gehört. Es ist eine sehr ordentliche Lesung, wie ich es von Felix von Manteuffel nicht anders erwartet habe. Gut, einige Figuren gefallen mir stimmlich nicht so sehr, zum Beispiel ist Hagrid sehr langsam und wirkt dadurch auf mich etwas … naja, langsam halt. Und Nevilles Stimme ist extrem kindlich, da würde mich interessieren, wie er ihn in den späteren Bänden weiterentwickelt. Wer vielleicht weniger „Hörspielartiges“ mag, ist mit dieser Lesung bestimmt zufrieden. Ob Manteuffel mit seiner Versionen eine solche Hörbegeisterung ausgelöst hätte und ebenso viele Fans gewonnen hätte, bezweifle ich ein wenig. Ist im Nachhinein aber auch nicht mehr zu entscheiden.
Ich bleibe – und nicht nur aus Gewohnheit – Beck-Fan bei den Harry-Potter-Büchern. Vielleicht wäre es an der Zeit mich mal wieder durchzuhören?

So ganz nebenbei brauchte ich lesetechnisch ein wenig leichte Kost. Da fiel mir Mitternachtsspitzen von Susan Elisabeth Phillips in die Hände. Genau das Richtige also:

Kit Weston reist nach nach New York um den Plantagenbesitzer Baron Cain umzubringen, der ihre Plantage geerbt hat. Allerdings klappt das nicht wie gedacht und Cain stellt sich als ihr neuer Vormund heraus. Er steckt sie kurzerhand in ein vornehmes Pensionat. Drei Jahre später begegnen sich Kit und Cain erneut. Sofort fliegen die Funken zwischen ihnen von neuem.

Das Buch ist ein echter Schmachtfetzen, der vorhersehbar abläuft, aber unterhält. Ich wurde häufig an „Vom Winde verweht“ erinnert, was sich bei Zeit und Ort der Handlung wohl nicht vermeiden lässt. Besonders amüsant finde ich die Herzchenwertung auf dem Buchrücken:
♥♥♥ Liebe, ♥♥ Leidenschaft, ♥♥ Spannung, ♥♥ Humor
Das hatte ich bislang noch nicht gesehen. Dazu das für meinen Geschmack unpassende Cover – reizt meine Lachmuskeln …

Aktuelle Lektüre: Weiße Nacht von Asa Larsson. Dürfte sich etwas spannender entwickeln …

Advertisements

One comment

  1. Wer achtet denn auch Klappentexte? *pf
    Ich liebe „Schmachtfetzen“ und mit „Vom Winde verweht“ hast Du vollkommen Recht! 🙂
    Schön, die Herzen hinten drauf fand ich auch etwas daneben (wie in einer Fernsehzeitung?), aber es geht ja nur um das, was drinnen ist. Oder so …



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: