h1

Liebe Schwester

Januar 15, 2010

von Renate Welsh

Zwei Schwestern, bereits ältere Damen um die Achtzig, leben in der Wohnung ihrer Eltern in Wien. Ihre beiden Ehemänner sind verstorben, die Kinder natürlich aus dem Haus und ihr gemeinsames Wohnen bietet Sefa und Karla eine Art Mit- und Gegeneinander. Sie leben eher zurückgezogen, beide gesundheitlich angeschlagen und ihre gemeinsame Lebensgeschichte wirkt sich in Zu- und Abneigung gegeneinander aus. Alte Eifersüchteleien, Erinnerungen, unausgesprochene Konflikte schwelen ständig. Dann kommt die Aufforderung der amerikanischen Enkelin ihr doch etwas aus der Vergangenheit zu erzählen: wie haben sie die Depression erlebt, persönliche Erlebnisse, … Die beiden Schwestern setzen sich mit ihrer Vergangenheit auseinander, bruchstückhaft, in kleinen Gedankenfetzen oder Bildern, an die sie sich erinnern. Dann tauchen drei Klassenkameradinnen in ihrem Leben auf und holen sie in eine aktive Gegenwart zurück, die auch noch einiges für die Schwestern bereit hält.

Renate Welsh schildert eine Familiengeschichte in Bruchstücken und das Leben zweier älterer Damen in Wien. Sie tut das auf sehr liebevolle Weise, zeigt Unsicherheiten, Erinnerungen, Spaß und Trauer, Angst, Freude und wie sich all dies in die Gegenwart schleicht. Wie das Foto eines verstorbenen Ehemannes den Blick ändert, der Sessel des Vaters seine Präsenz verliert und die Anwesenheit zweier Männer zu Besuch Positionen verschiebt. Es ist eine schön erzählte Geschichte, die auch ein wenig Romantik beinhaltet und eigentlich möchte man Sefa und Karla am Ende des Buches gern noch weiter begleiten, den Besuch der amerikanischen Enkelin miterleben, die die Schwestern mit ihrem Deutsch begeistert, hören, welche Anagramme Karla noch auf Einkaufszettel schreibt und ob sie nun häufiger ins Kino gehen.

Ein wirkliches schönes Buch und ausserdem mein persönliches Challengebuch für Januar (deutschsprachige/r Autor/in)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: