h1

Enttäuscht

Juli 4, 2010

Zuletzt in der Buchhandlung ganz begeistert eingesteckt und endlich angefangen:
Alles Glück kommt nie von Anna Gavalda. Der
Klappentext hatte mich angesprochen und nachdem ich Zusammen ist man weniger allein auch sehr gern mochte, war ich richtig gespannt.
Leider hat mich das Buch überhaupt nicht fesseln können, nach 100 (von 604) Seiten gebe ich auf. Das Buch ist voller Einzelstücke, Erinnerungen, Gedankenfetzen, Wiederholungen zusammengesetzt, die dabei leider mein Interesse nicht wecken können. Es liegt – denke ich – weniger an diesen Puzzleteilen des Lebens, das erzählt wird, als mehr an der Figur des Charles Balanda, der mir eintönig und langweilig erscheint. Ich gebe jedenfalls auf und das Buch weiter – in der Familie gab es schon Leseinteressenten und vielleicht können die mit der Geschichte mehr anfangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: